Am Freitag, 25.05.2022 fand die ordentliche Jahreshauptversammlung der Landfrauen Beuren-Balzholz statt.

Die 1. Vorsitzende Christel Gneiting konnte zahlreiche Landfrauen und Fördermitglieder, sowie Bürgermeister Daniel Gluiber in der Kelter begrüßen. Sie stellte fest, dass rechtzeitig zur Versammlung über das Mitteilungsblatt eingeladen worden war und dass keine Anträge zur Tagesordnung eingegangen waren.

Zunächst wurde bei der Totenehrung den zwei verstorben Mitgliedern Frau Elisabeth Ehret und Frau Anneliese Haug mit einer Schweigeminute gedacht.

Anschließend blickte Christel Gneiting in ihrem Bericht der 1. Vorsitzenden auf ein bewegtes Vereinsjahr zurück, das abermals durch die Coronapandemie geprägt war. Zu Beginn des Jahres 2021 mussten erneut viele Vorträge und Treffen abgesagt werden. Kurzerhand verlegte man einzelne Vorträge ins Internet, die gut angenommen wurden, reale Treffen aber nicht wirklich ersetzen konnten. Die Vorstandschaft wollte sich aber von Corona nicht ganz ausbremsen lassen und so konnten sich die Mitglieder über kleine Überraschungstüten mit selbstgebackene Osterhäschen aus dem Backhaus freuen, die pünktlich zu Ostern verteilt wurden.

Highlights waren sicherlich der Erntebittgottesdienst in den Beurener Weinbergen, den die Landfrauen mitgestalten durften und die Genusswanderung im Juli, mit denen die Treffen nach ersten Lockerungen im Freien wiederaufgenommen werden konnten.

Im Oktober folgte dann der erste Weinberghock, der gemeinsam mit dem Weinbau-Arbeitskreis auf die Beine gestellt wurde und zugleich regen Zulauf durch zahlreiche Gäste erfuhr.

Anfang November wurde unter Anleitung des Gemeindegärtners gemeinsam ein Pflanzbeet vor der Panorama Therme angelegt, in welchem 12 LandfrauenRosen anlässlich des 75jährigen Jubiläums des Landfrauenverbandes Württemberg-Baden eingepflanzt wurden. Auch die Martinsgans-Aktion im Backhaus fand am 11.11.2021 wieder statt. Ein Teil der Einnahmen konnte, dank zahlreicher Bestellungen und Einkäufer, dem Förderverein der Grundschule Beuren gespendet werden.

Christel Gneiting dankte dem Vorstandteam für die Mitarbeit und Unterstützung im vergangenen Vereinsjahr und lobte die kreativen Ideen, die es möglich machten trotz Corona einige Dinge auf die Beine zu stellen und in bestimmten Bereichen neue Wege zu gehen.

Es folgte der Bericht der Schriftführerin Brunhilde Koch, der von Veronika Tschersich verlesen wurde. Parallel dazu zeigte Jutta Gluiber Bilder aus dem vergangenen Jahr in Form einer PowerPoint-Präsentation. So erhielten alle Anwesenden einen anschaulichen Rückblick. Folgende Veranstaltungen fanden 2021 statt:

  • 17.02.2021 Online-Vortrag „Mut zur Erziehung“ mit Bildungsreferentin Rita Reichenbach-Lachenmann
  • 08.03.2021 Online-Vortrag „Frauen, die Mut machen“ mit Bildungsreferentin Yvonne Schau
  • Osterbrunnengestaltung „light“ und coronakonform
  • 25.03.2021 Backaktion Osterhasen als Ostergruß für unsere Mitglieder
  • 12.04.2021 Online-Vortrag „Kraftquellen für Frauen – Spannendes zum Thema Resilienz“ mit Bildungsreferentin Rita Reichenbach-Lachenmann
  • 20.06.2021 Teilnahme am Erntebittgottesdienst in den Beurener Weinbergen
  • 16.07.2021 Genusswanderung mit Weinerlebnisführer Jürgen Pfänder
  • 26.07.2021 Jahreshauptversammlung in der Kelter
  • 03.10.2021 Weinberghock mit dem Weinbau-Arbeitskreis
  • 06.10.2021 Stadtführung Nürtingen „Auf Frauenspuren“ mit Sandra Linsenmayer
  • 18.10.2021 Vortrag „Warum es sich lohnt, obstbauliches Wissen im Informationszeitalter weiterzugeben“ mit Thilo Tschersich
  • 08.11.2021 Kaffeenachmittag mit Fr. Prof. Dr. Regina Birner zum Thema „Nachhaltigkeit“
  • 10.11.2021 Pflanzaktion „LandfrauenRose“ vor der Panorama Therme
  • 11.11.2021 Martinsgansbacken und Verkauf
  • 22.11.2021 Vortrag „Bienenprodukte und Bienenwachstücher“ mit Nicole Franke
  • 13.12.2021 Backaktion „Tannenbäume“ für Weihnachtstüten an Mitglieder

Im anschließenden Bericht der Kassiererin stellte Jutta Hartmann eine verbesserte finanzielle Situation des Vereins fest, da im 2021 wieder Einnahmen durch verschiedene Veranstaltungen regeneriert werden konnten. Dies sei umso erfreulicher, da so weiterhin Spenden möglich seien wie im vergangenen Jahr die Spende an den Förderverein der Willi-Gras-Grundschule und die Spende von Adventskalendern an den Nürtinger Tafelladen. Das Vereinsjahr 2021 konnte nach Abzug aller Ausgaben mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden.

Die Kassenprüferinnen Helga Oswald und Monika Böck bescheinigten Jutta Hartmann eine tadellose und sehr übersichtliche Kassenführung und hatten keinerlei Beanstandungen.

Bürgermeister Daniel Gluiber übernahm die Entlastung der Vorstandschaft. Zunächst dankte er dem Landfrauenverein für die Aktivitäten, die zum Dorfleben und zur Dorfgemeinschaft beitragen. Er erwähnte explizit die Gestaltung des Osterbrunnens, den Weinberghock und das Pflanzen der neuen LandfrauenRose vor der Panorama Therme. Die anschließende Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

Nächster Punkt auf der Tagesordnung war die Ehrung von Birgitt Stürner für 10 Jahre Mitgliedschaft.

Abschließend folgte der Punkt Verschiedenes, bei dem Christel Gneiting einen kurzen Ausblick auf das Vereinsjahr 2022 gab und die Versammlung beschloss.